Behandlungsbeginn:

Im Falle freier Therapieplätze wird ein erster Termin möglichst zeitnah (meist innerhalb von ca. zwei Wochen) vereinbart, anderenfalls erfolgt die Aufnahme in eine Warteliste. In ca. drei Vorgesprächen (sogenannten "probatorischen Sitzungen") besteht zunächst die Gelegenheit, sich kennen zu lernen, eine erste Klärung der Situation durchzuführen und zu überprüfen, ob eine vertrauensvolle Zusammenarbeit möglich erscheint. Dann wird ein gemeinsames Therapieziel bestimmt, das realistisch, Ihnen zuträglich und für Sie erstrebenswert ist. Die Psychotherapie wird gemäß geltender Psychotherapierichtlinien beantragt. Eine Klärung der Kostenübernahme durch die Krankenkasse dauert in der Regel um vier Wochen.



Ich wünsche Ihnen viel Glück bei Ihrem nächsten Schritt.

("Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." E. Kästner)